Jazz-Kalender
23.02.19 09:23:52|Besucher online: 783|Konzerte:541|gerade gesucht: Henri Texier

Arnd Sprung Trio

Email: Email schreiben

Homepage: arndsprung.de

Classic meets Jazz 'n Latin
Acoustic Guitar Trio
Crossover mit mediterranem Flair
Arnd Sprung / Classical Guitar & Composition
Maurice Peter / Jazz Guitar
Maxim Zettel / Percussion
... der swingende Charme der Jazzgitarre, das pulsierende Temperament der Percussion, der klangliche Tiefsinn der klassischen Gitarre...

Flagge englisch Arnd Sprung Trio

Arnd Sprung Trio 

„.. der klangliche Tiefsinn der klassischen Gitarre, der swingende Charme der Jazzgitarre, das pulsierende Temperament der Percussion …“

Entdecken Sie das besondere Kölner Acoustic Guitar Trio:

Im Arnd Sprung Trio begegnen sich drei temperamentvolle Musiker mit ihren Roots und Einflüssen aus Klassik, Jazz und Worldmusic.

Die fantasievollen Kompositionen von Arnd Sprung interpretieren und improvisieren sie als "Instrumental Songs“: in klassisch poetischer Attitude - mit fetzig jazzigen Sounds - mit pulsierenden Latin Rhythmen - in spanisch inspirierten Klangbildern - in luftig mediterranen Atmosphären.

Das Arnd Sprung Trio begeisterte das Publikum in beeindruckend virtuosen und emotionalen Konzerten u.a. im Alten Pfandhaus Köln, im B-flat Berlin, im Großen Sendesaal WDR Köln, im Augarten Wien, im JazzPoint Wangen, beim Bayrischen JazzWeekend Regensburg, im Grünen Salon Berlin, auf dem Tollwood Festival München, bei der Cologne Guitar Night.

Musiker:

Arnd Sprung hat ausgehend von der klassischen Gitarre als Composer / Performer in seinen Ensembles innovative zeitgenössische Musik, Crossover- und Klang Art Projekte präsentiert. 

Er entwickelte seit Beginn der achtziger Jahre im Kölner Duo "440 hertz" eine schillernde, innovative Stilistik zwischen Neuer Musik - New Jazz - Audio Art. In den Neunzigern entstanden gemeinsam mit Veronica Kupzog zahlreiche komponierte Musiken für Hörspiele und Audiobooks von Salman Rushdie, Minette Walters, Javier Marias, Antonio Tabucchi, Michel Houellebecq für die Rundfunksender der ARD. Seit den Nullerjahren realisiert er Kompositionen für Crossover-Projekte, so für das Klang Art Projekt "Black Bytes"- eine Melange von Klassik, Jazz, Aktueller Musik, für das Kölner Avantgarde "Ensemble Foliafolie"- eine Kombination von klassischer Musik mit Texten und Musiktheater, für die Chanson Band "Chateau Noir"- Texte, Szenen von Boris Vian mit neuen Kompositionen in jazzig klassisch rockigen Arrangements, und eben für das „Arnd Sprung Trio“. Er konzertierte auf zeitgenössischen Musikfestivals wie Frankfurter Feste Alte Oper, Internationale Jazztage Leverkusen, Konzerte des Deutschen Musikrates, Documenta 87 Kassel, Multi Mediale 2 Karlsruhe, Rheinisches Musikfest Köln, Autumn Concerts Graz, WDR Nachtmusik Köln. CD Veröffentlichungen.

Maurice Peter hat aus seinen Wurzeln der musikalischen Tradition der Sinti heraus sein charakteristisches und virtuoses Spiel der Jazz-Gitarre entwickelt - er spielte Session mit George Benson, studierte mit Biréli Lagrène, nahm teil am European Jazz Academy Workshop mit Peter Herbolzheimer und Jeanfrançois Prins, und am Kölner Workshop mit Kurt Rosenwinkel.

Maxim Zettel hat seine musikalische Wurzeln im Samba, Bossa Nova, Choro, MPB, Salsa, Son und Rumba. Seit vielen Jahren liegt seine Leidenschaft in der brasilianischen und afro-kubanischen Musik, ebenso in den Genres Pop, Funk, Latin-Jazz und Flamenco. Er spielte in Brasilien, Kuba und New York: unter anderem mit Marcos Suzano, Armando Peraza, Luis Conte und Larry Harlow.