Jazz-Kalender
12.12.18 23:55:15|Besucher online: 457|Konzerte:683|gerade gesucht: Erik Truffaz Quartet
Frl. Mayer's Hinterhausjazzer

Frl. Mayer's Hinterhausjazzer

Email: Email schreiben

Homepage: hinterhausjazzer.de

... und nach einigen Geburtswehen ist "die" Band geboren. Seit dem 1. Auftritt 1974 entstand im Laufe der Jahre der heutige unverwechselbare Hinterhausstil: " Eine Musik, die gelebt und gefühlt wird", wie es ein Kritiker auf den Punkt brachte.
Jazz at it's best aus Südwest
Wie aus Frl. Mayer Frl. Mayers Hinterhausjazzer wurden...
1896 Hedwig Mayer wird geboren.
1968 Michael Rox zieht in ihr Hinterhaus. 1971 jazzbegeisterte Studenten treffen sich bei ihm...

Flagge englisch Flagge englisch Frl. Mayer's Hinterhausjazzer

Jetzt passen Sie mal auf...

pflegte Frl. Mayer zu Lebzeiten Wichtiges einzuleiten und dieser Satz soll auch die Geschichte ihrer "Hinterhausjazzer" einleiten, die ihren Namen dem Hinterhaus von Frl. Mayer verdanken. Sie war eine "Studentenmutter" vom alten Schlage im gutbürgerlichen Freiburger Stadtteil Herdern, die in ihrem efeuüberwachsenen und schon recht baufälligen Hinterhaus den Gründer und heutigen Chef der Band, Michael Rox, beherbergte.

Aus den lockeren Pianoabenden bei ihm entstanden - wegen des damit verbundenen Lärms zum Ärger der Nachbarn und genau deshalb zur Freude von Frl. Mayer, die ihre Nachbarn nicht leiden konnte und außerdem äußerst schwerhörig war - die Hinterhausjazzer, eine Band, die heute 7 Musiker zählt.

Frl. Mayer hätte im Jahre 2008 ihren 112. Geburtstag feiern können, wenn sie denn noch lebte. Quicklebendig aber sind nach wie vor ihre Hinterhausjazzer, die als Band im diesem Jahr ihren 37. Geburtstag feiern.

Wenn auch nicht jeder der Musiker von Anfang an dabei war, so tragen doch alle zur Erfolgsgeschichte dieser Gruppe bei, was für die Beteiligten selbst ein Phänomen ist. Denn was bringt 7 inzwischen doch "gestandene Männer" dazu, neben Beruf und Familie auch noch ein anstrengendes Hobby zu pflegen? Da die Bandmitglieder mittlerweile über Konstanz, Winterthur, Inzlingen, Lörrach, Freiburg und Stuttgart verstreut wohnen, müssen sie beispielsweise alleine für einen Probentreff zusammengerechnet ca. 1. 000 km zurücklegen.

Fast 2. 000 Auftritte in vier Erdteilen, über 100 Auftritte in TV und Rundfunk im In-und Ausland, die Verleihung der Ehrenbürgerschaft von New Orleans und vieles mehr zeigen zwar ihren Erfolg, aber reicht das schon als Erklärung? Was macht den "Spirit of the Mayers" aus, den man bei ihrer Musik spürt, egal, ob man sie als Straßenmusiker in New Orleans erlebt, bei Konzerten in Jazzclubs, bei Festivals oder im Smoking bei einer Gala?

Vielleicht brachte es ein Kritiker anlässlich des Erscheinens ihrer letzten CD am ehesten auf den Punkt: "... weil man eben spürt, dass hier nicht einfach eine Musik gespielt wird, sondern hier spürt man: Die Musik wird gelebt und auch gefühlt". Oder wie es Fans immer wieder bestätigen: "Bei denen spürt man, dass sie an ihrer Musik selbst einen Riesenspaß haben; die müssen weder sich noch dem Publikum etwas bewei-sen. " Wie gesagt, vielleicht sind das die Gründe. Vielleicht finden Sie ja beim Zuhören noch andere.