Jazz-Kalender
22.07.19 13:35:58|Besucher online: 465|Konzerte:827|gerade gesucht: Klaus Fuhrmann
Gabby Young

Gabby Young

Schrill. Exzentrisch. Spektakulär. Diese Worte fallen besonders häufig bei dem Versuch, Gabby Young und ihre Band zu beschreiben. Für ihren Sound prägten Fans im heimischen England das Etikett “Circus Swing”. Dabei kommt allerdings zu kurz, dass die Frau mit den roten Haaren und den verrückten Outfits eine besonders phantasievolle Variante von Popmusik, mit Elementen aus Varieté-Musik, Oldtime-Jazz, Balkan-Beat und, jawohl, Zirkus-Musik, macht.

Flagge englisch Gabby Young

Gabby Young [Quelle: Wikipedia]

Gabby Young (* 1984 in Bath) ist eine britische Singer-Songwriterin, Gitarristin und Bandleaderin.

Gabby Young war mit zwölf Jahren das jüngste Mitglied aller Zeiten der britischen National Youth Opera. Als Kind hatte sie Klavier, Geige und Saxofon gelernt. 2006 legte sie ein erstes Album vor (Mole). Seit 2007 arbeitet sie mit ihrer Band Other Animals, einer achtköpfigen Formation, die Gypsy, Folk, Rock und Jazz vereinigt[1] und mit einem kabarettistischen Stil verbindet.[2] Die Bandmitglieder Stephen Ellis, Adam Lucas, Charlie Wren, Phil Donnelly, Rory Shaw, Marek Slowik und Yusuf Narcin spielen zahlreiche Instrumente wie Trompete, Posaune, Banjo, Piano und Klarinette. Ihr Debütalbum We’re All In This Together kam zunächst 2010 auf dem bandeigenen Label Gift of the Gab Records heraus. Download-Erfolge und Auftritte etwa auf dem Glastonbury Festival im Sommer 2010 brachten einen Plattenvertrag mit dem Label World Connection und eine Neuauflage des Albums.

Diskographie

We’re All In This Together (World Connection/Edel kultur, 2011)

The Band Called Out for More (2012)