Jazz-Kalender
16.12.18 00:21:19|Besucher online: 884|Konzerte:630|gerade gesucht: Konzerte Weimar
Honeymunch

Honeymunch

Email: Email schreiben

Homepage: honeymunch.de

Honeymunch mischen Jazz und Funk mit elektronischer Musik. Down und Break Beats zaubern Clubatmosphäre
mit Disco und Retro Instrumenten. Relaxte Jazz Gitarre, Fender Rhodes, treibende Percussion, jazzige
Improvisationen und lateinamerikanische Einflüsse sind vielfältige stilistische Merkmale des unverkennbaren
Stils des Quintetts. Honeymunch sind Grenzgänger, die sich keinem Genre verpflichtet fühlen.

Flagge englisch Flagge englisch Honeymunch

Honeymunch mischen Jazz und Funk mit elektronischer Musik. Down und Break Beats zaubern

Clubatmosphäre mit Disco und Retro Instrumenten. Relaxte Jazz Gitarre, Fender Rhodes, treibende

Percussion, jazzige Improvisationen und lateinamerikanische Einflüsse sind vielfältige stilistische

Merkmale des unverkennbaren Stils des Quintetts. Honeymunch sind Grenzgänger, die sich keinem

Genre verpflichtet fühlen. Musik zum tanzen und chillen.

Die Düsseldorfer Band, die seit der Entstehung 2001 in der gleichen Besetzung existiert, erzeugt

durch ihr perfektes Zusammenspiel eine unglaubliche Energie und alles "handmade"

Live

Diese Mischung haben Honeymunch bereits erfolgreich auf mehreren Jazzfestivals (Europhonics

2002/3, Ostseejazzfestival 2002/3, ZMF 2004) und bei zahlreichen Clubgigs (u. A. Stadtgarten Köln,

Jazz Schmiede Düsseldorf, Domicil Dortmund, Morph Club Bamberg) vorgestellt. Das Konzert im

Stadtgarten Köln wurde vom WDR 5 im Radio gesendet (Jazz & Trends by Bernd Hoffmann)

Release

Nach zweijähriger Konzerttätigkeit erschien im Juni 2003 das Debut Album "Solon".

Veröffentlicht wurde es von einem Sub-Label des renommierten italienischen Dancefloor Jazz

Labels "Irma". Honeymunch ist auch auf der Irma Compilation "Formentera de dia Vol. 2" mit

dem Song Sheva vertreten.

Specials

Die amerikanische Serie "Sex & the City " setzte den Song "Urxa" des Debut Albums zur Unter-

malung einer Filmszene ein.

Das Album "Solon" war im Juni 2003 Jazz-Tipp der Woche bei Jam FM.