Jazz-Kalender
19.05.19 09:26:31|Besucher online: 358|Konzerte:919|gerade gesucht: Christian Brandauer
neuzeit

neuzeit

Wir geben der Klassik Feuer!

Email: Email schreiben

Homepage: neuzeit-musik.com

Das Kölner Jazz-Trio neuzeit bearbeitet klassische Stücke in ihrem ganz eigenen, extravaganten Stil.
Virtuos, einfallsreich, spielerisch wird Bekanntes neu erlebt. Und auch Menschen, die bisher weder mit Klassik noch mit Jazz etwas anfangen konnten, werden auf's Unterhaltsamste in außergewöhnlichen Konzerten zusammengeführt.

Flagge englisch Flagge englisch neuzeit

Das Kölner Jazz-Trio neuzeit bearbeitet klassische Stücke in ihrem ganz eigenen, extravaganten Stil.
Virtuos, einfallsreich, spielerisch wird Bekanntes neu erlebt. Und auch Menschen, die bisher weder mit Klassik noch mit Jazz etwas anfangen konnten, werden auf's Unterhaltsamste in außergewöhnlichen Konzerten zusammengeführt.

Das erste Projekt sind die Carmina Burana von Carl Orff. neuzeit suchte für ihre Bearbeitung in Orffs Musik nach melodisch und rhythmisch eigentständigen Bestandteilen, die zugleich eine inspirierende Grundlage für Improvisationen bilden konnten. Den Kern des Werkes stets im Blick behaltend, entstanden so neue musikalische Erlebnisse. Die modernen Einflüsse in den ausgewählten Stücken wurden aufgenommen und verfeinert. Die Carmina Burana und der Jazz fanden zusammen. Manche Stücke klingen in der Version von neuzeit wie handgespielte Techno-Musik, manches wie ein postmoderner Bossa Nova, wie eine Jazzballade oder gar wie der Refrain eines Popsongs. Aber immer bleibt die Einzigartigkeit von Orffs Werk erkennbar.