Jazz-Kalender
18.07.19 13:11:30|Besucher online: 644|Konzerte:805|gerade gesucht: Friedemann Kühn
Minimal Klezmer

Minimal Klezmer

Email: Email schreiben

Homepage: minimalklezmer.com

Melodika, Cello und Klarinette - ja, mit dieser Besetzung kann man Klesmer-Musik spielen! Das beweist das „Minimal Klezmer Trio“ aus Venedig.
Neue CD "Oy oioi" jetzt erhältlich bei Amazon und iTunes!

Flagge englisch Flagge englisch Minimal Klezmer

Francesco Socal hatte sich bereits in der europäischen Klesmerszene einen Namen gemacht, als er mit Martin Teshomes eklektischem Cello und Roberto Durantes kapriziöser Melodika die Zutaten für ein neues Projekt fand: so entstand 2011 die Gruppe Minimal Klezmer.

Minimalistisch ist vor allem die Instrumentation: Mit leicht tragbaren und akustisch – ohne Technik – spielbaren Instrumenten erinnert die Gruppe an die kleinen Klesmer-Ensembles von Jacob Gegna, Josef Solinski oder Mihal Viteazul zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Da Klesmer, Tanz und Fest zusammengehören, verbinden Minimal Klezmer bei ihren Auftritten zwei Pole: den meditativen, fast sakralen Aspekt und die ironisch-verspielte, kabarettistische Seite.

Zum Hintergrund der drei Musiker gehören neben der Klesmer-Musik beispielsweise die Neue Musik, der Modern Jazz oder die Karnatische Musik Südindiens. Daraus erwächst ein ganz neuer Klesmer-Stil, der eigenwilliger und unabhängiger daherkommt als die meisten modernen Klesmer-Crossover-Varianten, dabei aber stets den alten Traditionen verpflichtet bleibt und auch immer wieder die reinen jiddischen Melodien hören läßt.

2014 erschien ihre zweite CD "Oy oioi" - erhältlich bei Amazon und iTunes!