Jazz-Kalender
22.06.24 03:46:38|Besucher online: 678|Konzerte:112|gerade gesucht: Sandy Patton & Antonello Messina
Michael Kraft Trio

Michael Kraft Trio

Der bei Neuklang unter Vertrag stehende Absolvent des Jazz-Porgramms der University of North Texas, tritt u.a. in den USA und Deutschland auf. Sein Recording-Debut mit Daniel Messina und Dana Landry beinhaltet zum Teil selbstkomponierte Latin Jazz Stuecke und Kompositionen von Daniel Messina, Charlie Haden, Bill Frisell and Chuck Mangione.

Flagge englisch Michael Kraft Trio

Michael Kraft – Bass: Der bei Neuklang unter Vertrag stehende Absolvent des Jazz-Porgramms der University of North Texas, tritt u.a. in den USA und Deutschland auf. Sein Recording-Debut mit Daniel Messina und Dana Landry beinhaltet zum Teil selbstkomponierte Latin Jazz Stuecke und Kompositionen von Daniel Messina, Charlie Haden, Bill Frisell and Chuck Mangione. Dabei wird Michael als Endorsee von LaBella Strings, Windmill Basses, TecAmp (Verstaerker) und Line 6 (Effekte) unterstuetzt. Konzertdaten sind ab Herbst 2007 verfuegbar.

Daniel Messina - Drums: Deutschen Jazz-Fans ist Daniel Messina längst ein Begriff. Mit seiner dynamischen, hochgradig musikalischen und dabei technisch schlichtweg perfekten Spielweise hat sich der in Argentinien geborene Drummer mit Tourneen und CD-Einspielungen mit z.B. Barbara Dennerlein, Wolfgang Schmid oder Ernie Watts in die Herzen zahlreicher Rhythmiker getrommelt. 1965 in Buenos Aires, Argentinien geboren. Seit 1991 in Deutschland, 1993 Dozent im drum department Stuttgart, 10. Jahre Zusammenarbeit mit der berühmten Jazz Organistin Barbara Dennerlein, 1996 "Daniel Messina Band", CD "Imágenes", 5. Jahre erfolgreiche Konzertreihe "Jazz-Edge", Konzerte mit: Daniel Messina Band, Barbara Dennerlein, Duo Sinesi & Messina, Ernie Watts, Real Blues Band, Rossana & Zelia.

Ull Möck - Piano: Geboren in Stuttgart, klassischer Klavierunterricht ab 10 Jahren, nebenher Gitarre und 2 Jahre Trompete, ab dem fünfzehnten Lebensjahr regelmässiges Combospiel, ab dem siebzehnten Lebensjahr professionelle Unterichtstätigkeit, Von 1981 bis 1985 klassisches Klavierstudium an der Musikhochschule Heidelberg/Mannheim, als Komponist/Arrangeur/Studiomusiker tätig, von 1986-89 Engagements als Pianist und Korrepetitor am Staatstheater Stuttgart (u.a. "Bye bye showbiz", "Linie 1"), seit 1989 Leader des "Ull Möck Trios", seit 1976 Mitwirkung in unzähligen Formationen, Projekten, Konzerten (in ganz Europa), bei Funk und Fernsehen.