Jazz-Kalender
16.10.19 03:52:13|Besucher online: 421|Konzerte:751|gerade gesucht: Otto Sauter und Ten of the Best
Neil Cowley Trio

Neil Cowley Trio

Email: Email schreiben

Homepage: deag.de

Neil Cowley war eines der Gründungsmitglieder der Acid-Jazz-Formation "The Brand New Heavies", die Anfang der 90er-Jahre maßgeblich zum Acid-Jazz-Fieber beigetragen hat.
Ihr Publikum massieren Neil Cowley, Richard Sadler und Evan Jenkins mit energetischen Grooves, dynamischen Bässen und rhythmischen Kleinodien und stellen somit auch eindeutig klar, dass ihre Wurzeln viel eher im Dancefloor als beim klassischen Bill Evans Trio-Jazz liegen.
"Loud... Louder... Stop! ", der Titel des zweiten Alb

Flagge englisch Neil Cowley Trio

Neil Cowley war eines der Gründungsmitglieder der Acid-Jazz-Formation "The Brand New Heavies", die Anfang der 90er-Jahre maßgeblich zum Acid-Jazz-Fieber beigetragen hat.

Ihr Publikum massieren Neil Cowley, Richard Sadler und Evan Jenkins mit energetischen Grooves, dynamischen Bässen und rhythmischen Kleinodien und stellen somit auch eindeutig klar, dass ihre Wurzeln viel eher im Dancefloor als beim klassischen Bill Evans Trio-Jazz liegen.

"Loud... Louder... Stop! ", der Titel des zweiten Albums ist somit auch als ironische Anspielung auf die verwirrten Reaktionen von Jazz-Hörern zu verstehen, die auf den offensiv-perkussiven Punk-Jazz-Ansatz des Neil Cowley Trios zunächst etwas irritiert reagiert haben. Das Album wurde von der Sunday Times zum Jazz-Album No. 1 gekürt und rangierte in der Mojo-Magazine-Liste noch vor Oasis in der Reihe der 50 besten Alben des Jahres 2008!

Irritation kann sich also sehr schnell auch in Begeisterung verwandeln …

"…one of the freshest, most uplifting albums of the year regardless of genre. A modern classic! " Mojo

www. myspace. com/neilcowleytrio