Jazz-Kalender
15.12.18 22:35:22|Besucher online: 632|Konzerte:659|gerade gesucht: Georg Breinschmid
Marc Brenken - Christian Kappe Quartett

Marc Brenken - Christian Kappe Quartett

feat. Alex Morsey (b) & Marcus Rieck (dr)

Email: Email schreiben

Homepage: marcbrenken.com

MARC BRENKEN - CHRISTIAN KAPPE QUARTETT
"Entzückend schöne poetische Dialoge" (WAZ), Humor und zupackende Grooves - all das findet sich in der Musik dieses Quartetts, das Kompositionen des Essener Pianisten Marc Brenken spielt.
Marc Brenken - Piano, Komposition
Christian Kappe - Trompete, Flügelhorn
Alex Morsey - Kontrabass
Marcus Rieck - Schlagzeug
Ausführliche Infos unter http: //www. marcbrenken. com

Flagge englisch Marc Brenken - Christian Kappe Quartett

MARC BRENKEN - CHRISTIAN KAPPE QUARTETT

Als Duo begann es – nun holen sich Christian Kappe (tp) und Marc Brenken (p) für ihr neues Quartett zwei Spitzenjazzer aus NRW ins Boot: Alex Morsey, mit seinem phantastischen Ideenreichtum, virtuoser Technik und humorvollen Scat-Soli einer der gefragtesten Kontrabassisten Deutschlands und Marcus Rieck, einfühlsamer und enorm swingender Schlagzeuger mit reichem Erfahrungsschatz. Zu viert loten sie vor allem Eigenkompositionen aus, deren Bandbreite von lyrisch-romantischen Balladen über pointierte Kurzgeschichten bis zu zupackenden Grooves reicht, stets mit Mut zum Risiko und Spaß an der Improvisation. Ein abwechslungsreiches und spannendes Konzerterlebnis.

Christian Kappe (Trompete, Flügelhorn) ist festes Mitglied der Barbara Dennerlein Band und in Jasper van't Hofs aktuellem Projekt "Hot Lips". Nach seinem Studium in den Niederlanden und am Berklee College in Boston gewann er u.a. den Preis des besten Solisten beim Int. Getxo Jazz Festival (Spanien). Er tourte mit dem Florian Zenker – Christian Kappe Quartett und dem BuJazzO durch Europa, Afrika, Nord- und Südamerika.

Marc Brenken (Piano, Komposition) ist seit seinem Studium an der Essener Folkwang-Hochschule ein gefragter Pianist im Ruhrgebiet und darüber hinaus. 1999 war er an der Filmmusik zum Kinoerfolg "Sonnenallee" beteiligt. Seitdem komponiert er vor allem für eigene Projekte.

Alex Morsey (Kontrabass, Tuba) studierte ebenfalls in Essen und ist ein äußerst vielseitiger und kreativer Musiker. Er spielt in verschiedensten Projekten, u.a. mit Jan Klare, Stefan Mattner, Jürgen Friedrich, Christian Thomé und Joachim Raffel. Auch als Komponist ist er aktiv, vor allem in den Gruppen "Un Tango Mas" und "disguise".

Marcus Rieck (Schlagzeug) studierte an der Kölner Musikhochschule und hat bereits in jungen Jahren mit bekannten Künstlern der deutschen Jazzszene gespielt (Martin Sasse, Johannes Enders, Matthias Schubert u.v.a. ). Er versteht es wie nur wenige, eine Band zum Klingen und Swingen zu bringen. Festes Mitglied ist er auch im Steve Klink Trio, in Lars Dupplers "Palindrome Sextett" und im Benjamin Schaefer Trio.

Aktuelle CD: "eight short stories"

PRESSESTIMMEN:

"Fabelhafter Tastenzauber: der Essener Marc Brenken beim JOE-Festival im RWE-Pavillon (... )... und Alex Morsey zum Beispiel, auf seine Art unverwechselbar und originell, könnte sich im Vergleich mit US-Stars glänzend behaupten. Was Morsey gleich doppelt bewies. Erst unterfütterte er im Team mit Drummer Marcus Rieck (klasse! ) den fabelhaften Tastenzauber von Marc Brenken, der mit Trompeter Christian Kappe entzückend schöne poetische Dialoge führte. (... ) "

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

"Im Quartett mit dem Trompeter Christian Kappe ließ der Essener Pianist die lange antikarnevalistische Nacht ausklingen. Mit ausdrucksstarken modernen Jazzkompositionen, die, lyrisch veranlagt, dennoch oft einen packenden Biss aufwiesen. "

Ruhr-Nachrichten

"So ungewöhnlich wie seine Körpersprache ist, so ungewöhnlich sind die Kurzgeschichten, die der Pianist und Komponist Marc Brenken im Hot Jazz Club erzählt (... ) Kurzgeschichten, die Marc Brenken durchweg als höchst unterhaltsamen Autor ausweisen. "

Münstersche Zeitung