Jazz-Kalender
17.11.18 09:59:21|Besucher online: 567|Konzerte:812|gerade gesucht: Konzerte Köln
HAMMES Ernie

HAMMES Ernie

Group

Email: Email schreiben

Homepage: caracallamedia.de

Der Trompeter und Flügelhornist ERNIE HAMMES zählt seit langem zu den Großen in der Jazzszene seines Heimatlandes. Jetzt steht er am Anfang einer internationalen Karriere:
Als einziger Europäer spielt er im legendären DUKE ELLINGTON ORCHESTRA und bei Maynard Ferguson – eine große künstlerische Auszeichnung und Herausforderung für den sympathischen Luxemburger.

Flagge englisch HAMMES Ernie

Ernie Hammes hat sein Ziel als Berufsmusiker ziemlich klar verfolgt – er studierte Trompete in rein klassischer Ausbildung nach der Musikschule zunächst am Escher Musikkonservatorium (bei Joel Sand) und am Konservatorium in Metz, das er mit einer Goldmedaille abschloss. Das Konservatorium Den Haag absolvierte er dann schon neben seinem Dienst als Solotrompeter bei der "MUSIQUE MILITAIRE GRAND-DUCALE", der er inzwischen angehörte. Seit einiger Zeit leitet er auch die eigene Big Band der Militärmusik. Die Liste der Musiker, mit denen er bis heute in seinen unterschiedlichen Funktionen zusammengearbeitet hat, liest sich wie ein Who's Who des Jazz und des Rock-Jazz:

CHAKA KHAN, Bobby SHEW, Claudio RODITI, Joe ROCCISSANO, Johny ALMENDRA, Claude BOLLING, Frank NIMSGERN, The SUPREMES; Diane SCHUUR, Bob MINTZER, Lew SOLOFF; er tourte u.a. mit der BIG CARLA BLEY BAND und mit MAYNARD FERGUSON & BIG BOP NOUVEAU sowie mit dem MANHATTAN SCHOOL OF MUSIC JAZZ ORCHESTRA.

Die Höhepunkte seines Studiums waren Aufenthalte an der MANHATTAN SCHOOL OF MUSIK in New York, wo er bei Lew Soloff studierte sowie am BERKLEE COLLEGE OF MUSIC in Boston, USA.

Mit der ERNIE HAMMES GROUP hat er jetzt seine zweite eigene CD eingespielt:

"NIGHT LIGHTS" (CMO) wurde live aufgenommen im Luxemburger INOUI-Club.

Die Kompositionen stammen aus der Feder von Ernie Hammes und dem Pianisten Pierre-Alain Goualch.