Jazz-Kalender
27.05.19 13:55:13|Besucher online: 1197|Konzerte:940|gerade gesucht: Konzerte Oberhausen / Rheinland

KLOSTERBRÜDER feat. BEATA KOSSOWSKA

Eine Legende ist zurück!

Email: Email schreiben

Homepage: facebook.com

Die Konzerte dieser Band haben ihren absoluten Kultstatus - ihre Live Shows die Attraktivität und Spannung - bis heute erhalten. Das Zielpublikum umfasst eine ganze Generation.

Flagge englisch KLOSTERBRÜDER feat. BEATA KOSSOWSKA

Die Klosterbrüder, später Gruppe Magdeburg waren neben Bands wie Puhdys, Stern Combo Meißen, City, Karat, Silly, Electra, Lift, Karussell, Reform, Transit, Prinzip oder Berluc Chart-Stürmer des DDR Rundfunks im Genre Rock. Gemeinsam mit der Gruppe Renft zählen die Klosterbrüder zu den ältesten Rockbands im Osten Deutschlands. Die Hits dieser Legende erreichten - durch die Rundfunk- und Fernsehanstalten der ehemaligen DDR - Millionen von Zuhörern. "Fieber", "Lied einer alten Stadt", "Wenn ich zwei Leben hätt" oder "Was wird Morgen sein", "Ebbe und Flut", "Verkehrte Welt", "Kalt und Heiß" oder "Wir sind keine Automaten" sind tief im Bewusstsein einer ganzen Generation verankert und ein lebendiger Teil der DDR Rockgeschichte.


Mit Beata Kossowska präsentieren die Klosterbrüder als Special Guest eine DER Newcomerinnen der Blues & Rockszene Ostdeutschlands. Beata Kossowska, in Plonsk / Polen geboren, arbeitet seit ihrem abgeschlossenem Pädagogikstudium an der Universität Warschau als selbstständige Musikerin. Seit über zehn Jahren wirkt sie sowohl als Mundharmonika-Spielerin, als auch als Sängerin virtuos auf internationalem Niveau. Ihr Repertoire umfasst dabei den traditionellen Blues bis hin zu Jazz und Funk. Sie hebt sich dabei durch ihren hoch entwickelten individuellen Stil von anderen Musikern ab und man kann sie durchaus als „die wahrscheinlich schnellste Mundharmonika-Spielerin“ bezeichnen.

 

Die Konzerte dieser Band haben ihren absoluten Kultstatus - ihre Live Shows die Attraktivität und Spannung - bis heute erhalten. Das Zielpublikum umfasst eine ganze Generation.

 

Die Klosterbrüder, das sind heute:  

Hans-Joachim Kneis - voc

Dietrich Kessler - sax, fl, voc

Jörg Blankenburg - g, voc

Andreas Kuhnt - b, voc

Bernd Schilanski - dr

Bene Goebel - keyb

Peter Eichstätt - keyb

 

Special Guest:

Beata Kossowska: voc, blues-harp