Jazz-Kalender
25.05.19 23:06:42|Besucher online: 564|Konzerte:932|gerade gesucht: Christine von Bülow
DAS SWINGSYNDIKAT

DAS SWINGSYNDIKAT

Homepage: swingsyndikat.de

DAS SWINGSYNDIKAT
- die immerwährende Jam-Session!
…klingt wie
in der guten alten Zeit. Jazz pur! Vier Männer, ihre Instrumente und irgendeiner ruft: "Kennt ihr diese Nummer auch? " Getreu dem Motto "Was man pfeifen kann, kann man auch spielen" entstehen unsere Soli spontan, nichts ist notiert. Eine immerwährende Jam-Session: Dafür wurde die Band 2011 ausgezeichnet mit dem Preis des SummerJazz Festivals Pinneberg in der Kategorie Swing!

Flagge englisch Flagge englisch DAS SWINGSYNDIKAT

DAS SWINGSYNDIKAT

- die immerwährende Jam-Session! 

…klingt wie

in der guten alten Zeit. Jazz pur! Vier Männer, ihre Instrumente und irgendeiner ruft: "Kennt ihr diese Nummer auch?" Gesagt, getan! Getreu dem Motto "Was man pfeifen kann, kann man auch spielen" intoniert er das Thema, die anderen steigen ein und der Rest ergibt sich dann von selbst und immer wieder neu. Unsere Soli entstehen spontan, nichts ist notiert. Eine immerwährende Jam-Session! Eine Herausforderung, ein Abenteuer und ein unglaubliches Vergnügen, nicht nur für uns...

Unsere Wurzeln:

Der Swing der dreißiger und vierziger Jahre mit seiner unerhörten Spielfreude fasziniert uns ebenso wie der klassische Jazz mit seinem unerreichten solistischen Ideenreichtum. Natürlich finden sich auch Dave Brubeck, John Coltrane, Thelonious Monk und Nat King Cole in unseren Plattenschränken. (Ja, wir hören tatsächlich immer noch Platten!) Aber keine Angst: Wir betreiben keinen musikalischen Kramladen sondern bedienen uns bei den klassischen Vorbildern, um ihre Musik im Syndikatsstil wiederaufleben zu lassen. Niemals nur kopiert - sondern immer wieder neu entdeckt!

Die Band:

ANDREAS KRAUSE (Drums) Von Haus aus eigentlich alter Rock 'n Roller ist er der Antreiber der Band, besteht bei unseren Proben auf ernster Arbeit und legt größten Wert auf Authentizität. Auf der Bühne spielt er hingegen seinen ganzen Charme aus!

STEPHAN RUNGE (Bass) Der Ruhepol - mit seinem ausgleichenden Wesen ist er unverzichtbarer Bestandteil der Band und ein echter Wohlfühlfaktor! Zudem ist er der Problemlöser vom Dienst - zur Not auch mit dem Lötkolben...

RÜDIGER "DOC" FOCK (Piano, Voc.) Der Doc ist nicht nur Band-Arzt sondern auch wandelnde Musiktruhe: Wir haben noch kein Stichwort gefunden, zu dem er nicht sofort einen klassischen Song auf den Flügel werfen konnte. Er trifft immer den rechten Ton: In jeder Beziehung!

NICOLO KRAMER (Klarinette, Saxophon, Voc.) Der Jüngste der Truppe, stets auf der Suche nach den Wurzeln unseres Repertoires, dabei gelernter Besserwisser und Pingelbruder, läßt er sich nur zu gern in das musikalische Gerüst der anderen fallen!

DAS SWINGSYNDIKAT – aus Glückstadt!

Zusammen: mehr als ein Jahrhundert Musiker-Erfahrung!