Jazz-Kalender
15.04.24 16:52:04|Besucher online: 954|Konzerte:91|gerade gesucht: Al Cat and the roaring tigers
Endersby, Jemma

Jemma Endersby

Instrument(e): Voc

Homepage: marcus-schinkel.de

Nach ihrem Studium am Liverpool Institute for Performing Arts, verlässt sie England und findet in Deutschland ein neues
Zuhause, wo sie in 2002 ihr Debut- Album 'Afterglow' schreibt und aufnimmt.
In ihrer Stimme lässt sie die klaren, weichen Blues-Farben eine Norah Jones erwachen, jedoch ohne die freche und soulige Kraft einer KT Tunstall vermissen zu lassen und in ihrer Wahlheimat Köln darf man sie inzwischen durchaus zu einer Zunft von ernstzunehmenden Text- und Songschreibern zählen.

Flagge englisch Jemma Endersby

nmitten einer Singer-songrwriter Blütezeit, mit Künstlern wie Emiliana Torrini,, James Morrison und Lily Allen, steht Jemma Endersby - eine strahlend-lebendige junge Frau aus England.

Nach ihrem Studium am Liverpool Institute for Performing Arts, verlässt sie England und findet in Deutschland ein neues

Zuhause, wo sie in 2002 ihr Debut- Album 'Afterglow' schreibt und aufnimmt.

In ihrer Stimme lässt sie die klaren, weichen Blues-Farben eine Norah Jones erwachen, jedoch ohne die freche und soulige Kraft einer KT Tunstall vermissen zu lassen und in ihrer Wahlheimat Köln darf man sie inzwischen durchaus zu einer Zunft von ernstzunehmenden Text- und Songschreibern zählen.

Als energie-geladener Bühnenmensch hält Jemma die Musik für das Publikum angenehm nah und bringt die Songs züruck zu deren ursprunglicher Basis.

"Wenn es mir gelingt, einen Song zu schreiben, der nur mit meiner Gitarre und meine Stimme funktionert, der zudem noch ein gutes Gefühl schenkt... dann bleibt dieser Song. "

Jemma liebt die Arbeit mit mehrstimmigen Gesangssätzen und somit agiert sie seit 2006 intensiv als Backgroundsängerin für namhafte deutsche und internationale Pop und Soulkünstler. Dazu zählen u. a Joy Denalane, Die Fantastischen Vier, Max Herre, Tweet, Bilal, Stefanie Heinzmann und Tom Gäbel. Sie Arbeitet auch als Chorleiterin für die Live Band von "Deutschland sucht den Superstar".

Sie sagt

"Wenn ich Songs schriebe, entstehen die Backgroundlinien wie selbstverständlich fast immer aus dem Fluss der Worte selbst.

Ich liebe engbeieinanderliegende Harmonien und freue mich jedes mal, damit zu arbeiten. Als ich aufgewachsen bin, habe ich meinen Brüder fast in den Wahnsinn getrieben, weil ich immer die zweite Stimme gesungen habe! "

Jemmas präsentiert klassische Songs, die bis zur zeitlosen 'bullet-proof' Ära von Carol King und James

Taylor züruckreichen und zeigt zudem die emotionale Reife und moderne Lebendigkeit ihres aufrichtigen, englischen Herzens.