Jazz-Kalender
11.12.18 03:22:48|Besucher online: 709|Konzerte:667|gerade gesucht: Philipp Straske
Keller, Hermann

Hermann Keller

Instrument(e): Klavier, Präpariertes Klavier, Percussion

Homepage: hermann-keller-quartett.de

geboren 1945 im anhaltinischen Zeitz, studierte von 1963-1968 an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar Komposition bei Johann Cilensek und Klavier bei Ingeborg Herkomer. 1968-1971 war er Aspirant an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und nahm 1969 am Beethoven-Klavierwettbewerb in Wien teil. 1973-1981 lehrte er Tonsatz und Improvisation an der Berliner Hochschule für Musik, seit 1990 am "Musikhaus e. V. " in Berlin-Hohenschönhausen.
Er war Mitbegründer des Berliner Imp

Flagge englisch Hermann Keller

Klavier, präpariertes Klavier, Percussion

geboren 1945 im anhaltinischen Zeitz, studierte von 1963-1968 an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar Komposition bei Johann Cilensek und Klavier bei Ingeborg Herkomer. 1968-1971 war er Aspirant an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und nahm 1969 am Beethoven-Klavierwettbewerb in Wien teil. 1973-1981 lehrte er Tonsatz und Improvisation an der Berliner Hochschule für Musik, seit 1990 am "Musikhaus e. V. " in Berlin-Hohenschönhausen.

Er war Mitbegründer des Berliner Improvisations-Quartetts bzw. -Trios und spielte bei allen wichtigen Jazz-Reihen in der DDR sowie auf internationalen Festivals. Er gehört neben Ernst-Ludwig Petrowsky, Manfred Schulze, Ulrich Gumpert und Conrad Bauer zu den Wegbereitern der Improvisationsmusik der DDR. Als Solopianist und in Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Improvisationsmusikern hatte er zahlreiche Auftritte sowie Rundfunk- und Tonträgerproduktionen. Er arbeitet freiberuflich als Komponist (Zahlreiche Kammermusik und Orchesterwerke) und Pianist.