Jazz-Kalender
15.04.24 17:52:14|Besucher online: 927|Konzerte:91|gerade gesucht: Bobby Hutcherson Quartet
Khabirpour, Riaz

Riaz Khabirpour

Instrument(e): Gitarre

Email: Email schreiben

Homepage: riazkhabipour.com

Seit September 2006 lebt Riaz als Gitarrist und Komponist in Köln und ist aktives Mitglied der dortigen Szene. Er spielt u.a. in der "Maxime Bender Group", dem "Jens Böckamp Quartett" und dem Gesangs-Gitarren-Duo "Zweiton" mit Esther Berlansky. Im Jahr 2010 erschien "The Seeker", die Debut CD seiner Band "Riaz Khabirpour Group".

Flagge englisch Riaz Khabirpour

Riaz Khabirpour, geboren 1979 in Heidelberg, hatte seinen ersten Kontakt zur Musik durch seine Mutter, die oft sang und sich auf der Gitarre begleitete. Mit 14 Jahren griff Riaz selbst zur Gitarre und spielte zunächst vor allem klassische Musik. Später entdeckte er seine Faszination für Jazz und improvisierte Musik.

1999 zog er nach Amsterdam und studierte dort am Conservatorium van Amsterdam Jazz-Gitarre. Er hatte dort u.a. Unterricht bei den namhaften Gitarristen Maarten van de Grinten und Jesse van Ruller. Von 2002 - 2003 war er Mitglied im "Bundesjugendjazzorchester" unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.

2003 wurde Riaz zum Master-Studiengang in Amsterdam zugelassen. Dies ermöglichte im Januar 2006 einen Austausch mit dem SUNY Purchase College in New York, wo er ein Semester Unterricht bei John Abercrombie hatte.

Seit September 2006 lebt Riaz als Gitarrist und Komponist in Köln und ist aktives Mitglied der dortigen Szene. Er spielt u.a. in der "Maxime Bender Group", dem "Jens Böckamp Quartet" und dem Gesangs-Gitarren-Duo "Zweiton" mit Esther Berlansky. Im Jahr 2009 gab Riaz Konzerte auf internationalen Festivals wie dem "Tremplin Jazz d'Avignon" und den "Leverkusener Jazz Tagen" und war an CD-Produktionen im In- und Ausland beteiligt, u.a. mit der Band "Noor Saz" aus New York. Im Laufe seiner Karriere hatte Riaz die Möglichkeit mit Musikern wie Michael Abene, Jim McNeely, Chris Higgins, David Binney, Erik Friedlander, Sven Schuster, Franz von Chossy, Natalio Sued, Robert Landfermann, Niels Klein, Jonas Burgwinkel, Dietmar Fuhr, Sebastian Sternal, Max von Mosch, Nils Tegen, Oliver Leicht und vielen anderen zu arbeiten.

Im Jahr 2010 erschien "The Seeker", die Debut CD seiner Band "Riaz Khabirpour Group". In seinem Quintett versammelt Riaz einige der interessantesten Musiker der Kölner und Luxemburger Jazzszene. Riaz - Jens Böckamp - Saxofon und Klarinette - Pablo Held - Piano - Paul Wiltgen - Schlagzeug und Matthias Nowak - Kontrabass lassen atmosphärisch dichte Klanglandschaften entstehen, in denen sich lyrische Momente und kraftvolle, energiegeladene Passagen ergänzen. Riaz Stücke besitzen eine ausgeprägte kompositorische Stimmigkeit. Seine Kompositionen wollen den Hörer nicht nur intellektuell, sondern auch emotional berühren und ihn auf eine Reise mitnehmen.