Jazz-Kalender
23.08.19 08:33:11|Besucher online: 528|Konzerte:952|gerade gesucht: Hendrik Meyer
Schüler, Bernhard

Bernhard Schüler

Instrument(e): Piano

Homepage: triosence.de

Bernhard Schüler, *19. 9. 1979 in Kassel

Begann im Alter von 7 Jahren seine musikalische Ausbildung mit Klavierunterricht.
Mit 15 Jahren begann er eigene Stücke zu komponieren und zu arrangieren. 1995 gründete er seine erste eigene Band (BASAR), in der er als Saxophonist, Bandleader und Komponist sehr erfolgreich war: Landes- und Bundessieger von "Jugend Jazzt" 1996 und 1999. - Die gleichen Wettbewerbe gewann er dann mit Triosence auch in den Jahren 2000 und 2001. Von 1996 bis 2000 war er Mi

Bandleader bei:

triosence

Das Trio um Bernhard Schüler (p), mit S. Emig (dr) und M. Nowak bzw I. Senst (b) zählt zu einer der erfolgreichsten Jazzbands Deutschlands. Die Band wurde mit vielen Jazzpreisen ausgezeichnet. (Bundessieger "Jugend jazzt", 1. Ostseejazzförderpreisträger, Studiopreisträger des Deutschlandfunks) Ihre Debut-CD "First Enchantment" erntete hervorragende nationale und internationale Kritiken. Den größten Erfolg hatte ihre CD in Japan, wo triosence zu den erfolgreichsten Jazz-Newcomern gehört.

Standardbesetzung bei:

triosence ft. sara gazarek

triosence ft. sara gazarek

triosence – „die neuen Gesichter des deutschen Jazz“ (stern) und Sara Gazarek (USA) - „she may well turn out to be the next important jazz singer“ (LA times) haben sich zu einem einzigartigen Projekt zusammengefunden:
“European Jazz with an American accent” - triosence ft. Sara Gazarek schlägt eine Brücke zwischen den Musikkulturen und führt dabei ganz unterschiedliche Ästhetiken zusammen.