Jazz-Kalender
26.02.20 23:40:16|Besucher online: 569|Konzerte:564|gerade gesucht: Marco Just

Stephan König

04.10.1963

Instrument(e): Piano, Komposition

Email: Email schreiben

Homepage: st-koenig.de

Leipziger Pianist und Komponist, Leiter des LeipJAZZig-Orkesters

März 2020 (4) | April 2020 (5) | Mai 2020 (5) | Juni 2020 (6) |
Fr 13.03.2020 19:30
Ines Krautwurst & Stephan König
WEILL @improvised - Ines Agnes Krautwurst (Gesang) & Stephan König (Klavier).
Eine musikalische Auswahl aus den Stücken Dreigroschenoper, Happy End, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Das Berliner Requiem, Die sieben Todsünden der Kleinbürger, Der Silbersee, Die Rundköpfe und die Spitzköpfe – Musik von Kurt Weill in jazzig-improvisativen Duo-Arrangements.
Musikalische Komödie
Dreilindenstraße 30
04177 Leipzig
Mi 18.03.2020 19:30
LeipJAZZig-Orkester
Leitung: Stephan König
Mittwoch, 18. 03. 2020, 19. 30 Uhr, HMT Leipzig (Großer Saal), Grassistraße 8
Das 25. Festival LeipJAZZig wird eröffnet mit einer außergewöhnlichen Besetzung: die vierzehn Jazzsolisten des LeipJAZZig-Orkesters zusammen mit dem Leipziger Kammerorchester ‚artentfaltung‘ unter der Leitung von Stephan König.
„INNER ORBIT“ Stephan König, Uraufführung / „LUNARIS – sieben Klangbilder zum Mond“ für Klavier, Kammerorchester und Jazzorchester Stephan König (2018)
Sa 21.03.2020 20:00
Stephan König piano solo
Samstag, 21. 03. 2020, 20 Uhr, Schille-Theater, Otto-Schill-Str. 7 (Hinterhaus)
MY FAVORITE BALLADS - Balladen aus Jazz, Film, Pop und Klassik in atmosphärisch-improvisativen Klangfarben – Kompositionen von Horace Silver, Yann Tiersen, Erik Satie, Olivier Messiaen u.a.
25. Festival LeipJAZZIg
Theaterhaus Schille
Otto-Schill-Str. 7
04109 Leipzig
Fr 27.03.2020 19:30
Herzenslieder - Uschi Brüning (voc) & Stephan König (p)
Herzenslieder - Uschi Brüning (voc) & Stephan König (p)
Die Lieder, die Uschi Brüning und Stephan König seit vielen Jahren nicht mehr loslassen, nennen sie „Herzenslieder“. Von „Als ich fortging“ über „September“ bis zu „Am Fenster“ interpretieren sie neu – intim und kammermusikalisch, auf das Wesentliche reduziert. Ein Abend der Emotionen, die zu Herzen gehen.
Theater im Palais
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin