Jazz-Kalender
19.04.19 04:38:57|Besucher online: 457|Konzerte:525|gerade gesucht: Powerkraut Live Em Pöötzke

Anne Czichowsky & Jazzpartout

Email: Email schreiben

Homepage: annesingsjazz.com

Das preisgekrönte Quintett um die experimentierfreudige Sängerin Anne Czichowsky kann zufrieden auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurückblicken und beginnt das neue Jahr mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "RISE" auf dem Label NEUKLANG.
So gewann Jazzpartout im Mai die "Bucharest International Jazz Competition", Anne Czichowsky setzte sich im Juli 2008 beim "International Jazz Singer Contest Lady Summertime" in Finnland gegen 16 Jazzsängerinnen aus 15 Ländern als Gewinnerin durch.

Flagge englisch Flagge englisch Anne Czichowsky & Jazzpartout

Das preisgekrönte Quintett um die experimentierfreudige Sängerin Anne Czichowsky kann zufrieden auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurückblicken und beginnt das neue Jahr mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "RISE".

So gewann Jazzpartout im Mai die "Bucharest International Jazz Competition", Anne Czichowsky setzte sich im Juli 2008 beim "International Jazz Singer Contest Lady Summertime" in Finnland gegen 16 Jazzsängerinnen aus 15 Ländern als Gewinnerin durch.

Auf "RISE" präsentieren die fünf Musiker einen ausgewogenen Mix aus Eigenkompositionen und Werken großer Meister wie Pat Metheny oder Chick Corea, welche durch kreative Arrangements in neuem Glanz erstrahlen und neue Brücken zwischen Instrumental - und Vokaljazz schlagen.

Das Fundament von Jazzpartout basiert auf dem energiegeladenen Zusammenspiel von Schlagzeuger Jan-Philipp Wiesmann und dem Bassisten Markus Braun. Beide Musiker sind seit vielen Jahren "Spielkameraden" und in zahlreichen Jazzformationen Süddeutschlands vertreten.

Stefan Koschitzki wirkt u.a. im Bundesjazzorchester als Saxophonist mit und bereichert diese Formation um eindrucksvoll melodische und solistische Highlights.

Peter Gromer am Klavier, welcher neben seinem Jazzstudium in Stuttgart auch Filmkomposition am Berklee College of Music studiert hat, überzeugt durch sein geschmackvolles Solospiel und durch seinen harmonischen Ideenreichtum.

So ist seine kompositorische Kreativität in Verbindung mit den ausdrucksstarken Lyrics von Anne Czichowsky tragend für das Repertoire von Jazzpartout.

Anne Czichowsky ist sehr improvisationsgewandt und ihre große Passion sind Vocaleses jedweder Art. Ob John Coltrane oder Chet Baker, sie versteht es, ihre prägnante Stimme stets abwechslungsreich und authentisch erklingen zu lassen.

Lauren Kinhan, Mitglied der New York Voices, schreibt in den liner notes zu "RISE":

"I had many chances to hear this ambitious collective of musicians share their musical vision, and they moved me, no, they inspired me to listen more intently. What I saw and heard was a unified voice, yet each member had plenty of breathing room and individual expression. They are serious in their purpose. They tackle repertoire from Miles, Metheny and Chick and make it their own, and also offer up a few originals. (…)

Peter, who often leads the arranging charges dreams big, adding flighty lines for Anne and Stefan to navigate while living comfortably in this mature grooving rhythm section. It's wonderful to see the vocal and instrumental worlds merged so well. (…)

Anne is the rare singer who loves melding with the band, flowing from lyrics to functioning as a second horn player with a keen sense of the subtle nuances in those shifts. (…)

They all share the vision of Jazzpartout and you can feel it. You can hear their pride in their music and that is what is so contagious. Music is meant to be exciting, not just for the listener, but for the performer. (... ) "

Pressestimmen:

"Für Jazzpartout war es ein unerwarteter Sieg, für das Publikum keineswegs – der Beifall der Bukarester war klarer Ausdruck der allgemeinen Überzeugung, die besten Musiker des Festivals erlebt zu haben. "

DEBIZZ, Juni 2008

(Beitrag zur "Bucharest International Jazz Competition")

"Anne Czichowsky ist im Scat zu Hause. Wenn sie zum nonverbalen Jazzgesang aufbricht, wenn sie Silben und Laute aneinanderreiht, wenn ihr ihre Stimmlage nicht zu genügen scheint, dann zeigt sich, warum Anne Czichowsky Preise gewonnen hat. So experimentierfreudig kann Gesang sein, so schnell, so vielseitig und so voller Potenzial. "

BADISCHE ZEITUNG, Oktober 2008

"Über die Gewinnerin Anne Czichowsky gab es keine Diskussion. Sie hatte den Gewinn in der Tasche. Sie brachte ihr Know-How in ihrer Peformance auf ein Höchstmaß. Souveräne Bühnenpräsenz, gutes Charisma und gesangs-technisch hohes Können waren komplett in ihr vereint. "

JAZZRYTMIT (Finnisches Jazzmagazin), Juli 2008

(Beitrag über "Lady Summertime 2008")

"…Bereits in der Chick Corea Nummer "Armando's Rumba spielen Czichowsky und Jazzpartout ihre Trümpfe aus: eine hervorragende Rhythmusgruppe, einen einfallsreichen Holzbläser und eine Sängerin, die kluge Texte zu Jazz-Instrumentals schreiben und mit der Stimme zusätzlich rhythmischen Druck machen kann. (…) Und Anne Czichowsky beweist einmal mehr, dass sie sich jeden Jazzstil anzueignen versteht, Swing wie Bossa oder Bebop, und dass sie bereits ihren festen Platz unter Stuttgarts Jazzern hat. She's already there. "

MICHAEL RIEDIGER, Januar 2009

(Artikel in den "Stuttgarter Nachrichten" über ein Konzert vom 14. 01. 09)

BANDMITGLIEDER:

Anne Czichowsky – vocals

Peter Gromer – piano

Stefan Koschitzki – saxes & flute

Markus Braun – bass

Jan-Philipp Wiesmann – drums

Label: NEUKLANG – www. bauerstudios. de

VÖ "RISE": 02/09