Jazz-Kalender
01.02.23 23:00:54|Besucher online: 485|Konzerte:85|gerade gesucht: Konzerte Spangenberg
Fridge People

Fridge People

Fusion ist tot - Fridge People lebt

Email: Email schreiben

Homepage: fridgepeople.de

Modern-Jazz, Fusion-Jazz, ausschliesslich Eigenkompositionen
Olaf Schönborn - Sax (Ludwigshafen)
Gernot Ziegler - Keyboards (Karlsruhe)
Sven Götz - Gitarren (Stuttgart)
Gernot Kögel - E-Baß (Pfalz)
Matthias Füchsle - Schlagzeug (Hochschwarzwald)

Flagge englisch Fridge People

FRIDGE PEOPLE besteht in dieser Besetzung seit 10 Jahren und spielt eigene Kompositionen von Gernot Ziegler und Sven Götz. Auf der Bühne entfacht die Band ein musikalisches Feuerwerk dessen Energie und Leidenschaft kein Bein ruhig und keinen Kopf kühl lässt. Die Musik berauscht sowohl Jazzpuristen als auch ein Publikum, dem Jazz eher fern ist.

Alle sechs Musiker verfügen über ein abgeschloßenes Musikhochschulstudium, arbeiten professionell in div. Projekten und sind an zahlreichen CD-Einspielungen beteiligt.

FRIDGE PEOPLE präsentieren zur Zeit ihre neue CD "Road Movie" (Rodenstein Records / Rod 29), welche ab Februar 2006 im Fachhandel erhältlich sein wird.

Badische Zeitung

Unüberhörbare musikalische Frische, die sie sich auch nicht durch ein Hochschulstudium austreiben ließen. Lebendigkeit glüht regelrecht hinter den ausgeprägten handwerklichen Fähigkeiten. Vielschichtig sind die Kompositionen, denen die Lust am Experimentieren anzumerken ist. Neben den Improvisationen ist vor allem die Kommunikation der Musiker faszinierend.

Rheinpfalz Kaiserslautern

Welch' ein Meer an Klängen, Rhythmen, Melodien das Quintett hier erschuf! Ton gewordene Phantasien und in Klang gelöste Gedanken und Gefühle verdichten sich in ihrer Arbeit zu einer klingenden Gesamtheit, die man problemlos als Soundtrack für ein modernes Roadmovie verwenden könnte. Packende Energien, ein Highlight zeitgenössischer Jazz-Kunst. Da war alles drin und dran an Gefühl und Kunstfertigkeit.

Stuttgarter Zeitung

Wohl dosiert und fintenreich. Kalte Zeiten brauchen heiße Rhythmen, Titel für Titel wohltemperierter Fusion.

Mannheimer Morgen

Was weltbekannte Bands wie "Weather Report", Miles Davis in der "Bitches-Brew"-Ära oder Herbie Hancocks Funk-Formationen in den Siebzigern angefangen haben, setzen viele Musiker fort. Wenn sich diese Musikart auch nicht im Rampenlicht großer Bühnen abspielt, wegen ihrer Anziehungskraft für Improvisationskünstler wird sie immer weiter entwickelt. Bands wie die "Fridge People" halten die Fusion-Musik frisch.

Rhein Neckar Zeitung

Mit atemberaubender Spielfreude und einer abgefahrenen Stilmischung katapultieren die Musiker die Zuhörer in andere musikalische Umlaufbahnen. Fridge People – eine wohltuende Abwechslung.