Jazz-Kalender
25.06.24 06:17:19|Besucher online: 737|Konzerte:109|gerade gesucht: Konzerte Münchsteinach
Schriefl, Matthias

Matthias Schriefl

09.04.1981

Instrument(e): Trompete, Flügelhorn, Bariton,

Email: Email schreiben

Homepage: shreefpunk.de

"His improvisational ideas are highly mature and adventurous. His execution of some ridiculous intervallic moves will make you shake your head. He is the BEST trumpet player I have heard using multi-phonics. (I should get lessons from this kid! ). Matthias' compositions and arrangements are intriguing, humorous, challenging, intelligent and emotionally sensitive. (... ) Matthias Schriefl has arrived and deserves to be heard by the entire jazz community!!! "
Bobby Shew

Bandleader bei:

deujazz

deujazz
www.myspace.com/deujazz Jazz Songs made in Germany, oder: Weil Eissler Bert bricht.

Die neue, ungewöhnliche Jazzformation aus Köln widmet sich der Musik Deutscher Komponisten aus den 1930 und 1940er Jahren. Stimme und Trompete schweben weich und transparent über dem rhythmischen Fundament von Bass und Schlagzeug.
Es entsteht viel Raum für Kommunikation und Improvisation, aber auch für die - zum größten Teil deutschen - Texte. Jazz-Elemente treffen auf die Tradition des puren Chansons - das Chet Baker/Gerry Mulligan Quartett trifft auf Lotte Lenya...
www. myspace. com/deujazz

Matthias Schriefl / Andy Haderer - 2 Generations of Trumpets

Matthias Schriefl / Andy Haderer - 2 Generations of Trumpets

Bei dieser Band treffen zwei der vielseitigsten Trompeter Europas aufeinander. Mit ihren verschiedenen Hörnern, Ventil-Posaune und Bariton erzeugen die beiden Multiinstrumentalisten eine zusätzliche, fast schon als orchestral zu bezeichnende Fülle. Und deren Klangfarbenpracht kommt vor der lässig swingenden Spielkunst der mit Hubert Nuss am Piano, Ingmar Heller am Bass und Hans Dekker an den Drums versiert besetzten Rhythm-Section erst richtig zur Geltung.

Matthias Schriefl und Shreefpunk

Matthias Schriefl und Shreefpunk
www.myspace.com/Shreefpunk

Jazz, Punk, manchmal sogar Streicher und viel Raum für die Spontanität und Vielseitigkeit der jungen Musiker: Das ist "Shreefpunk". Angenehme Harmonien kollidieren mit Punkriffs und Clustern und der klassische Ohrwurm wird durch häufige Metrenwechsel bereichert. Kühner, experimenteller Jazz, der Leidenschaft und Witz transportiert und überraschend wüste Ausbrüche zulässt. Keine Angst vor Einfachem, keine Angst vor Kompliziertem.

Standardbesetzung bei:

KING OF SWING ORCHESTRA

KING OF SWING ORCHESTRA
Ltg. Peter Fleischhauer

Heißer BigBand-Sound der Extraklasse!

Tobias Kremer Big-Band

Tobias Kremer Big-Band

Geht es um Jazz und Swing der legendären Formationen der Big Band-Ära aus den 60er Jahren à la Count Basie und Thad Jones/ Mel Lewis, dann ist die TKBB sicherlich eine der ersten Adressen.