Jazz-Kalender
16.08.22 00:12:27|Besucher online: 1347|Konzerte:92|gerade gesucht: Robert Menzel
Wahl, Andreas

Andreas Wahl

Instrument(e): Gitarre, Komposition

Email: Email schreiben

Homepage: andreaswahl.net

CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen sowie Auftritte in In- und Ausland mit Bands und Projekten der improvisierten Musik und des zeitgenössischen Jazz (Andreas Wahl Experimentle Band, Peter Herborn Large, Solo, Freie Wahl, The Bliss, The Dorf, André Nendza's A-Tronic... )
diverse Förderpreise
spielte auf zahlreichen intenationalen Festivals

Standardbesetzung bei:

Andre Nendza's A.Tronic

Andre Nendza's A.Tronic

Spielfläche, bei dem das A nicht nur für André, sondern vor allem für Akustik und das Tronic für Elektronik steht.

Andreas Wahl Experimentle Band

Andreas Wahl Experimentle Band

Zeitgenössischer Jazz, Folk, Neue Musik, Heavy Metal!
Da weht ein frischer Wind von allen Seiten: Fünf Individuen gestalten eine explosive Mischung aus komponierter und improvisierter Musik. Eine Band ausgewiesener Könner der deutschen Jazzszene, die eigenständige Improvisationen, Jazz-Basics, handwerkliche Perfektion, Klangphantasie und Neue Musik vereint: ausgelassen, experimentierfreudig und klischeefrei...
Ein Experimentle eben!

BEAM

BEAM

BEAM! Das sind einige der profiliertesten Musikern aus allen Teilen des Landes, deren Musik weit mehr umfasst als reinen Jazz.
So schafft BEAM eine eigene, neue Musik mit Anleihen aus Jazz, Film- und Popmusik, Heavy, Minimal und Modern Music. Und vor allem gute Gründe genau hinzuhören.

Trio MTW

Trio MTW
Mattner - Tegen - Wahl

Musik, die Genregrenzen von modern Jazz, Neuer Musik, Pop, Heavy Metal neu definiert.
Die drei Individualisten Mattner, Tegen und Wahl füllen spielerisch die vermeintliche Lücke des nicht vorhandenen Basses in der Besetzung.
Erweitert durch Effekte und rhythmische Unterstützung durch ein Laptop entsteht eine groovebetonte Musik die eine neue Klangästhetik schafft.

Zodiak Trio

Zodiak Trio

In dieser elektro-akustischen Dreimannbesetzung treffen die verschiedensten musikalischen Welten aufeinander. Lyrisch-elegische Soundkaskaden treffen auf rockige Grooves und Drum'n Bass Rhythmen, prägnante Themen kontrastieren mit kraftvollen Soli. Absurde Kontraste funktionieren hier auf eine selbstverständliche Art und Weise und verschmelzen zu einer unerhörten Einheit.
Für die drei Musiker steht immer wieder das alles verbindende, spontane Element im Mittelpunkt: die Improvisation!