Jazz-Kalender
16.12.18 01:02:07|Besucher online: 263|Konzerte:637|gerade gesucht: Bruno Böhmer Camacho

Konzerttermin

Sa 22.12.2018 20:30
Harlem Jump
Harlem Jump
Hot Swing
Abseits der Routine der großen Bigbands entstand Anfang der 40er Jahre in den verräucherten Jazzkneipen Harlems der "JUMP". Swing, Blues und Boogie-Woogie verschmolzen dort zum wohl Heißesten, was der Jazz zu bieten hatte? und noch hat? Die Hamburger Band HARLEM JUMP, eine der traditionsreichsten Swing-Formationen im norddeutschen Raum, bringt diese Musik bereits seit 1988 auf die Bühnen und Tanzböden.
Cotton Club
Alter Steinweg
20095 Hamburg
Tel: Tel. 040 / 34 38 78

mit

Recke, Jürgen
Jürgen Recke
piano, arr.
Bela, Ulrich
Ulrich Bela
Posaune
Grünwald, Pawel
Pawel Grünwald
Schlagzeug
Plote, Henning
Henning Plote
Tenor Sax Alto Sax, Klarinette
Brinck, Andreas
Andreas Brinck
Saxophon
Anders, Klaus
Klaus Anders
Bass

Abseits der Routine der großen Bigbands entstand Anfang der 40er Jahre in den verräucherten Jazzkneipen Harlems der "JUMP". Swing, Blues und Boogie-Woogie verschmolzen dort zum wohl Heißesten, was der Jazz zu bieten hatte ? und noch hat? Die Hamburger Band HARLEM JUMP, eine der traditionsreichsten Swing-Formationen im norddeutschen Raum, bringt diese Musik, die geprägt wurde von Künstlern wie Louis Jordan, T-Bone Walker, Cozy Cole, John Kirby, Duke Ellington oder Count Basie, bereits seit 1988 auf die Bühnen und Tanzböden.

Hervorgegangen aus den legendären "Blackbirds of Paradise" (die in den 70er und 80er Jahren über die Hamburger Stadtgrenzen hinaus weite Teile der alten Bundesrepublik ? und gelegentlich auch der DDR ? mit swingendem Bigband-Sound vom Allerfeinsten versorgten) hat sich HARLEM JUMP nicht zuletzt durch stetig nachrückende jüngere Musiker eine erfrischende Leichtigkeit bewahrt, die sich sofort auf das Publikum überträgt: Stillsitzen? ? Ausgeschlossen!